Zweifelshütte ist ein Haus im Haus und entstand während meiner Zeit im Kunsthaus Ober-Eschbach. Es schafft eine Spannung zwischen Drinnen und Draußen und ähnelt einem "Jöstbüdchen", wie die Frankfurter ihre Trinkhallen nennen. In Regalen und Schachteln ist in der Hütte Gesammeltes aufbewahrt. Es herrscht eine Atmosphäre geheimnisvoller Intimität. Der Film vermittelt davon nur einen ungefähren Eindruck, doch zeigt er dennoch einen weiteren Aspekt meiner Obszession.